Buchungsinformationen für den Spa-Bereich

Was Sie vor Ihrer Anwendung wissen sollten.

Bezahlung

Sie bezahlen Ihre Anwendung im Spashop im Eingangsbereich von Experium oder per Karte direkt bei der Buchung im Internet.

Buchung/Stornierung

Sie buchen die Anwendungen online, im Spashop im Eingangsbereich oder telefonisch unter der Nummer 0280-861 00. Sie erhalten eine Buchungsbestätigung, in der Sie Datum und Uhrzeit sowie die gebuchte Anwendung überprüfen können. Sie können die Buchung bis spätestens 24 Stunden vor der Anwendung stornieren, anderenfalls werden Ihnen die gesamten Kosten für die Anwendung in Rechnung gestellt.  

Vor der Anwendung

Kommen Sie rechtzeitig! Sie erreichen uns über den Spashop im Eingangsbereich im Experium. Wenn Sie eine Anwendung gebucht haben, sind der Eintritt zur Saunawelt sowie Leih-Morgenmantel und -Pantoffeln inklusive. Wir empfehlen, vor Ihrer Anwendung in der Saunawelt zu „entschleunigen“. Denken Sie daran, Badebekleidung und eine zweite Garnitur für die Anwendung mitzunehmen. 

Sonstiges

Da eine große Nachfrage nach unseren Anwendungen besteht, empfehlen wir Ihnen, rechtzeitig zu buchen. Bei der Buchung müssen Sie angeben, ob Sie unter Krankheiten, Allergien oder Überempfindlichkeiten leiden und ob Sie schwanger sind, damit wir Sie bei der Auswahl der richtigen Anwendung unterstützen können. Schwangere werden erst nach der 12. Woche behandelt. Für den Sauna- und den Anwendungsbereich gilt ein Mindestalter von 12 Jahren für Jugendliche in Begleitung eines Erziehungsberechtigten und von 18 Jahren ohne Begleitung., Wir behandeln gesunde Kunden ohne eventuelle Gegenanzeigen gegen Massagen. Bei uns arbeiten weibliche und männliche Therapeuten.

AN COVID-19 ANGEPASSTE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT

  • Wir begrüßen Sie ohne Handschlag. 
  • Wir desinfizieren Handgriffe, Geldautomaten und andere Oberflächen regelmäßig.
  • Nach jedem Kunden wechseln wir die Handtücher, desinfizieren die genutzten Massageliegen und das verwendete Anwendungszubehör.
  • Alle Mitarbeiter tragen während der Arbeitszeit Arbeitskleidung und keine normale Kleidung.
  • Wir tragen Einweghandschuhe und andere Schutzausrüstung im größtmöglichen Umfang.
    Wir gehen nicht zur Arbeit, wenn wir uns krank fühlen oder auch nur leicht erkältet sind, und wir erwarten dasselbe von unseren Kunden.
  • Wir haben das Recht, eine Anwendung im Fall von Krankheitssymptomen bei einem Kunden abzulehnen.