Winterneuheiten in Trysil

Verbesserte Pistenbeleuchtung, Kinderbetreuung im Turistsenter und ein neues Café-Konzept für große und kleine Skifahrer sind einige der Neuheiten in Trysil für die Saison 2022/23.

NEUES IN TRYSIL

Das Skigebiet

  • In Fageråsen wird das Abendskifahren im kommenden Winter um eine Beleuchtung in Skarven erweitert. Dies ist die Piste mit SkiStar Funride, und dank Beleuchtung ist dieses beliebte Produkt auch in den Abendstunden verfügbar. Insgesamt bietet Fageråsen drei beleuchtete Pisten ab der kommenden Saison.
  • Kapazitätserhöhung am Høgekspressen. Der 1.916 Meter lange Lift erhält neue Sessel, wodurch die Kapazität um circa 10 % erhöht wird.
  • Der Liekspress wird technisch um ein neues Steuerungssystem erweitert, das die Betriebssicherheit erhöht.
  • Die erhöhten Kapazitäten für die Schneeproduktion tragen zu einer effektiveren Beschneiung und einem geringeren Ressourcenverbrauch bei. Damit reduziert sich die Maschinenzeit und somit die Emissionen bei der Präparierung der Pisten.
  • Piste 80 in Høgegga und Piste 19 am Turistsenter werden verbreitert.
  • Der Skihytta-Bereich wird für besseres und abwechslungsreicheres Skifahren und die Erreichbarkeit zwischen Valle-Lift und Oletrekket eingerichtet. 

Veranstaltungen und Aktivitäten

  • Die Kinderbetreuung wird im Turistsenter eingeführt.
  • Die SkiStar Winter Games kommen nach Trysil und werden vom 3. -5. Februar stattfinden. Der Schwerpunkt liegt hier auf Riesenslalom (GS) und Super-G (SG).
  • Am Saisonabschlusswochenende 21.-23. April hat das SkiStar Banked Slalom & Music Festival von Helene Olafsen Premiere.

Restaurants

  • Fjellgrillen führt ein brandneues Café-Konzept mit dem Namen Kafé Kasserolle ein. Ein Konzept für große und kleine Skifahrer. Die Speisekarte besteht aus Gebäck, Foccacia, Eintöpfe, Donuts und Kakao. Die Speisegrößen sind flexibel und helfen dabei, die Essensabfälle zu minimieren. Speisen und Getränke können ganz einfach und effektiv über die App bestellt werden.

Nachhaltigheit

  • Auf ausgewählten Parkplätzen in Trysil wird in dieser Saison das gebührenpflichtige Parken eingeführt. Die Einnahmen aus den Parkplätzen tragen zu weiteren Investitionen in nachhaltige Maßnahmen zur Reduzierung der Emissionen bei, u. a. bessere Ladestationen für Elektroautos und Maßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur zum und am Reiseziel.
  • Kontinuierliche Investitionen in Nachhaltigkeitsmaßnahmen in den Skianlagen, z. B. Energiesteuerungen bei großen Gebäuden und Wärmesteuerung im Maschinenraum an den Lift-Stationen, systematischer Wechsel zu LED-Beleuchtung usw.
  • Großer Fokus auf Energieeinsparende Maßnahmen und die Reduzierung des Stromverbrauchs kurz- und langfristig.
  • Die Trysil-Guides haben jetzt mehr Ausrüstung für Menschen mit Funktionseinschränkungen zur Verfügung und bieten kostenlosen Verleih – weiterlesen.