Vollständige Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von SkiStar AB.

1. Geltungsbereich und Definitionen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, wenn Sie als Kunde („Kunde” oder „Sie”) eine Ware („Ware” oder „Waren”) mit Lieferung innerhalb Schwedens von SkiStar AB (publ), Organisationsnummer 556093-6949 („SkiStar”) bestellen oder kaufen, und damit einen Kaufvertrag mit SkiStar eingehen. Über die aus der geltenden Gesetzgebung hervorgehenden Vorgaben hinaus regeln diese allgemeinen Geschäftsbedingungen („Bedingungen”) die Bestimmungen für den Kauf von Waren durch einen Kunden.

Um Waren bestellen zu können, muss der Kunde immer die Geschäftsbedingungen akzeptieren. Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind nicht dazu berechtigt, Waren bei SkiStar ohne Zustimmung des Erziehungsberechtigten zu bestellen. 

2. Bestellung und Eingehen eines Kaufvertrags

Der Kunde kann Waren über die SkiStar-Website auf www.skistarshop.com („Website”) bestellen. Der Kaufvertrag gilt als geschlossen, sobald die Bestellung des Kunden durch SkiStar per E-Mail an die vom Kunden in der Bestellung angegebenen E-Mail-Adresse bestätigt wurde, oder durch eine frühere Registrierung bei SkiStar. Mit der Bestellung einer Ware gelten die Bedingungen als durch den Kunden akzeptiert.

Der Kunde ist dafür verantwortlich, korrekte und vollständige Personen- und Kontaktinformationen in Verbindung mit der Bestellung von Waren anzugeben, oder, wenn der Kunde ein Bestandskunde von SkiStar ist, zu überprüfen, dass die angegebenen Informationen korrekt und vollständig ist.

3. Preise und Gebühren

Die Preise für verschiedene Waren einschließlich Gebühren werden in SEK inklusive Mehrwertsteuer (MOMS) angegeben und neben den verschiedenen Waren auf der Website aufgeführt. Es können spezielle Gebühren für Rechnungsentwürfe, die Veredelung von Waren (z. B. Montage von Skibindungen) sowie für Waren, die bestellt, aber nicht vom Kunden abgeholt wurden, anfallen. 

Weitere Informationen zu diesen Gebühren erhalten Sie hier.

4. Informationen

Es können Fehler in den bereitgestellten Informationen hinsichtlich Lagerstatus und/oder Preisen für verschiedene Waren auftreten. Wenn eine Ware abverkauft, nicht mehr im Sortiment vorhanden oder aus einem anderen Grund nicht erhältlich ist, hat SkiStar das Recht, einen mit dem Kunden geschlossenen Kaufvertrag aufzuheben.

Beide Parteien haben das Recht, den Vertrag aufzuheben, wenn der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses angegebene Preis fehlerhaft war, sofern eine derartige Aufhebung innerhalb von fünf (5) Werktagen erfolgt, nachdem der Fehler den beiden Parteien bekannt wurde.

SkiStar garantiert nicht, dass die auf der Website oder an anderer Stelle dargestellten Bilder oder Produktinformationen zu verschiedenen Waren exakt das aktuelle Aussehen oder die Beschaffenheit der Ware wiedergeben.

5. Lieferung

Nachdem eine Ware bestellt wurde, kann der Kunde die Ware entweder abholen oder den Transport der Ware von SkiStar wie folgt bestellen:

Päckchen:
Die Waren werden an die Abholstation gesendet, die der vom Kunden als Lieferadresse genannten Postanschrift am nächsten ist. Wenn das Paket zur Abholung an der Abholstation bereit liegt, wird eine SMS mit Informationen zur Sendungsnummer an die in der Bestellung angegebenen Mobiltelefonnummer gesendet. Bei Abholung der Sendung ist das gültige Sendungsdokument vorzuzeigen.

Lieferung nach Hause
Die Waren werden direkt an die Adresse des Kunden gesendet. Die Zustellung wird per Telefon angekündigt. Bei Lieferung nach Hause erfolgt die Lieferung an die erste Tür der Adresse oder an die Besitzgrenze (d. h., nicht in eine Wohnung oder ein Haus).

Abholung in SkiStar-Filiale:
Die Waren können in einem vom Kunden gewählten SkiStarshop Concept Store an einem der SkiStar-Reiseziele abgeholt werden. Diese Alternative ist immer kostenlos. Bei Abholung der Sendung sind das gültige Sendungsdokument und der Beleg vorzuzeigen. 

Die Adressen und Öffnungszeiten der aktuellen SkiStar-Filialen finden Sie hier.

Auslieferung ins Ferienhaus:
Die Bestellung wird bei Ankunft des Kunden direkt in seine Bergunterkunft* geliefert. Um die Lieferungsmöglichkeit „Lieferung ins Ferienhaus“ auswählen zu können, muss der Kunde sich unter „Meine Seite“ angemeldet und ein Ferienhaus mit Ankunft innerhalb von drei Wochen gebucht haben sowie die Bestellung unter skistarshop.com bis spätestens zwei Tage vor der Anreise aufgegeben haben.

Wenn der Kunde ausgewählt hat, dass die Bestellung direkt in seine Bergunterkunft geliefert werden soll, stellen wir die Bestellung am Anreisetag des Kunden zu. Diese Lieferungsalternative ist immer kostenlos.

*Gilt ausschließlich für ausgewählte Unterkünfte in Sälen, die über skistar.com gebucht wurden. Ist die Alternative „Lieferung ins Ferienhaus“ an der Kasse nicht auswählbar (innerhalb des oben angegebenen Zeitraums) können wir leider nicht in diese Unterkunft liefern.

Die Preise für die verschiedenen Lieferungsalternativen finden Sie hier.

Bei der Lieferung von Päckchen oder der Lieferung nach Hause beträgt die reguläre Lieferzeit 1-4 Werktage, nachdem der Kunde eine E-Mail-Auftragsbestätigung von SkiStar erhalten hat. Wenn die Ware montiert oder auf andere Weise verändert oder bearbeitet werden muss, beträgt die Lieferzeit 5-10 Werktage.

Bei Abholung der Ware in einem SkiStarshop Concept Store ist die Ware in der Regel 3-7 Werktage nach Eingang der Auftragsbestätigung von SkiStar beim Kunden. Sobald der Kundenauftrag das Lager von SkiStar verlässt, wird eine E-Mail-Benachrichtigung an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Die oben genannten Lieferzeiten können abweichen, und SkiStar gibt diesbezüglich keinerlei Garantie. Bei verspäteten/nicht erfolgten Lieferungen muss sich der Kunde an den Kundendienst von SkiStar wenden. 

6. Externe Zustellunternehmen

SkiStar beauftragt externe Zustellunternehmen mit der Lieferung der Waren. Der Kunde schließt jedoch einen direkten Vertrag mit SkiStar und tätigt auch seine Zahlung an SkiStar. Das externe Zustellunternehmen kann den Kunden ggf. kontaktieren, um ein spezielles Lieferdatum zu vereinbaren, Informationen zu den Lieferbedingungen einzuholen etc.

7. Transportschäden

SkiStar ist für Waren, die während des Transports beschädigt werden oder verloren gehen, verantwortlich; es gelten hier jedoch die in den nachfolgenden Bedingungen genannten Einschränkungen:

Mit der Quittierung des Erhalts der Ware vom externen Transportunternehmen, der SkiStar-Filiale oder einer externen Abholstation durch den Kunden geht das Risiko an den Kunden über. Wenn der Kunde mit dem externen Zustellunternehmen vereinbart hat, dass die Ware an einer Zustelladresse ohne persönliche Entgegennahme geliefert werden soll, geht das Risiko für die Waren mit Zustellung der Waren an den Kunden über.

Der Kunde muss die Waren sofort bei ihrer Abholung oder Entgegennahme genau überprüfen, um sicherzustellen, dass sie nicht beschädigt sind. Eventuelle Schäden oder Mängel sind zu melden und auf dem Lieferschein, der beim externen Zustellunternehmen/der Abholstation vorliegt, zu vermerken. Anschließend muss der Kunde den Kundendienst von SkiStar kontaktieren. Im Fall eines Transportschadens muss der Kunde die Verpackung und den Karton der Ware aufbewahren.

8. Bezahlung

Kunden haben folgende Möglichkeiten, um die Waren zu bezahlen: (I) Kartenzahlung per VISA, MasterCard, Maestro und Eurocard, (II) Klarna-Rechnung oder Klarna-Teilzahlung und (III) Direktüberweise per Bank.

Bei der Bezahlung per Karte oder Klarna-Rechnung fallen keine Gebühren an. Für den Einkauf auf Rechnung muss der Kunde mindestens 18 Jahre alt sein. Für den Kunden dürfen keine Einträge in der Bezahlungshistorie und/oder frühere unbezahlte Forderungen von Klarna vorliegen.

Wenn eine Kartenzahlung freigegeben wird, wird der Betrag umgehend reserviert und dem Kunden wird eine Auftragsbestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse zugesendet. Der Betrag wird vom Konto des Kunden eingezogen, sobald SkiStar die Ware versendet.

Bei eventuellen Rücksendungen wird das Geld an dieselbe Karte zurückgezahlt, mit der die Zahlung vorgenommen wurde. Wenn eine Kartenzahlung nicht freigegeben wird, wird die Bestellung storniert. Bei diesbezüglichen Fragen wendet sich der Kunde an seine Bank oder seinen Kartenanbieter.

9. Nicht abgeholte Pakete/Sendungen

Waren, die innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Benachrichtigung des Kunden nicht von der externen Abholstation oder der SkiStar-Filiale abgeholt werden, werden an SkiStar zurückgesendet (das bedeutet, dass der Kunde Waren mit Abholung nicht früher als zwanzig (20) Tage vor Abholung bestellen darf).

Wird die Ware nach Ablauf des oben genannten Zeitraums zurückgesendet, wird dem Kunden eine Gebühr in Höhe von 299 SEK für Kosten, die SkiStar für Verwaltung, Fracht, Retourenfracht und Bearbeitung entstanden sind, in Rechnung gestellt. Nicht abgeholte Pakete fallen nicht unter das Widerrufsrecht.

10. Mängelhaftung und Reklamation

SkiStar ist ausschließlich für ursprüngliche Mängel verantwortlich. SkiStar haftet beispielsweise nicht für Mängel, die aus normalem Verschleiß entstehen. Der Kunde muss den Mangel bei SkiStar innerhalb angemessener Zeit nach Feststellung des Mangels, jedoch nicht später als drei (3) Jahre nach Erhalt der Ware reklamieren. Nach drei Jahren verliert der Kunde das Recht, Mängel zu behaupten. SkiStar behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen den Mangel entweder zu beseitigen, einen mangelfreien Artikel bereitzustellen oder dem Kunden einen Betrag gutzuschreiben, der dem Wert des beschädigten oder verloren gegangenen Artikels entspricht. 

Der Kunde ist nicht berechtigt, weitere diesbezügliche Maßnahmen gegen SkiStar zu ergreifen. Wenn Abhilfe oder ein Preisnachlass nicht infrage kommt oder nicht innerhalb angemessener Zeit, nachdem der Kunde den Mangel reklamiert hat, erfolgt, kann der Kunde vom Kauf zurücktreten. Beim Rücktritt hat der Kunde das Recht, seine Auslagen an SkiStar für den Kauf bis zur Rückgabe der Waren zurückzuerhalten. Bei Reklamationen muss sich der Kunde an den Kundendienst wenden. 

11. Widerrufsrecht, Rücksendungen und Umtausch 

Gemäß schwedischem Fernabsatzgesetz haben Verbraucher immer ein Widerrufsrecht von vierzehn (14) Tagen. Damit der Kunde sich beim Kauf sicher fühlt, bietet SkiStar ein Widerrufsrecht von dreißig (30) Tagen. Dies gibt dem Kunden das Recht, die Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Entgegennahme der Ware oder eines wesentlichen Teils davon zurückzugeben.

Um eine vollständige Rückzahlung erhalten zu können, muss die Ware unbenutzt und mit unbeschädigter Originalverpackung sowie sämtlichen Etiketten und zugehörigen Handbüchern zurückgesendet werden. Der Kunde ist dazu verpflichtet, SkiStar zu entschädigen, falls eine Wertminderung der Ware vorgenommen werden musste, weil der Kunde diese in größerem Umfang als notwendig genutzt hat. Bei einer derartigen Wertminderung hat SkiStar das Recht, den Betrag bei der Rückzahlung an den Kunden einzubehalten. 

Beim Kauf von Hygieneartikeln, Unterwäsche und Badebekleidung darf die Versiegelung nicht verletzt sein. Das Widerrufsrecht gilt nicht für Waren, die gemäß den speziellen Wünschen des Kunden hergestellt oder verändert werden, z. B. für die Montage von Skiern. Nach Erhalt und Genehmigung der Rücksendung erfolgt die Rückzahlung innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Eingang der Rücksendung bei SkiStar. Sofern möglich, erfolgt die Rückzahlung auf dieselbe Weise, wie die Zahlung eingegangen ist. 

Bei Rückgabe und Umtausch ist der Kunde während des Rücktransports für die Ware verantwortlich, bis diese bei SkiStar eingegangen ist. Der Kunde muss die Ware so verpacken und behandeln, dass sie während des Transports nicht beschädigt werden kann. 

Damit eine eventuelle Rückgabe oder ein Umtausch möglich ist, muss der Kunde belegen können, dass er die Ware bei SkiStar gekauft hat. Daher muss der Kunde die Auftragsbestätigung und die Zahlungsreferenz als Beleg des Kaufs aufbewahren.

Kunden, die von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchten, müssen den im Zusammenhang mit der Bestellung des Pakets übermittelten Anweisungen folgen. Weitere Informationen zur Vorgehensweise bei Rückgabe und Umtausch finden Sie hier. Diese Anweisungen müssen vor Ablauf der Widerrufsfrist ausgeführt worden sein, damit die rechtzeitige Geltendmachung des Widerrufsrechts anerkannt wird.

Bei Rückgaben fällt ein Frachtkostenbetrag in Höhe von 49 SEK an, der durch SkiStar vom Rückzahlungsbetrag abgezogen wird. SkiStar trägt die Kosten für einen Umtausch per Versand unter der Voraussetzung, dass der Retourenschein von SkiStar verwendet wird. Wird der Retourenschein von SkiStar nicht verwendet, hat SkiStar nachträglich keine Möglichkeiten, die Rücklieferungskosten zu erstatten.

Wenn Sie Informationen oder Unterstützung zur Rückgabe benötigen, die nicht durch Retourenschein und kostenlose Fracht abgedeckt werden, wenden Sie sich an den Kundendienst von SkiStar.

12. Höhere Gewalt und Haftungsausschluss 

Wenn es SkiStar aus Gründen, auf die SkiStar keinen Einfluss hat, z. B. Krieg, Arbeitskämpfe, Aussperrungen, Feuer, Überschwemmungen, Transport- oder Energieknappheit, behördliche Maßnahmen, neue oder geänderte Gesetzgebungen, nicht gelingt, seine Verpflichtungen gemäß diesen Bedingungen zu erfüllen, ist SkiStar nicht für Schadenersatz oder andere Maßnahmen haftbar, vorausgesetzt, dass SkiStar den Kunden über die Bedingungen in angemessener Zeit informiert. Sobald diese Hindernisse nicht mehr vorliegen, ist die Verpflichtung auf die vereinbarte Weise zu erfüllen. Beträgt eine derartige Verzögerung mehr als zwei Monate, haben der Kunde und SkiStar das Recht, vom Vertrag mit sofortiger Wirkung und ohne jegliche Verpflichtung zur Leistung von Schadenersatz zurückzutreten.

Über die Vorgaben in diesen Bedingungen und die Schlussfolgerungen aus der geltenden Verbraucherschutzgesetzgebung hinaus trägt SkiStar keinerlei Verantwortung hinsichtlich Mängel, Verzögerungen oder Schäden gegenüber dem Kunden. SkiStar haftet ausschließlich für Schäden, die der Kunde nicht hätte beschränken oder vermeiden können. Des Weiteren haftet SkiStar niemals für den Verlust eines Wirtschaftszweiges.

13. Datenschutzgesetz

Mit der Bereitstellung persönlicher Daten an SkiStar bei einer Bestellung oder der Registrierung stimmt der Kunde zu, dass diese persönlichen Daten von SkiStar dazu verwendet werden, seine Verpflichtungen gegenüber dem Kunden zu erfüllen und das Vertragsverhältnis der Parteien zu verwalten.

Persönliche Daten können für die Rechnungsstellung und zum Versenden wichtiger Informationen an den Kunden verwendet werden, z. B. bezüglich Gebührenänderungen, Aktualisierungen der Preislisten oder Geschäftsbedingungen oder, um den Kunden zu kontaktieren und ihm Informationen zukommen zu lassen, die speziell an seine Interessen angepasst sind.

Persönliche Daten können auch für Markt- und Kundenanalysen und Statistiken sowie für Marketingzwecke, wie individualisierte Werbung, administrative Mitteilungen, Produktangebote, Newsletter etc., verwendet werden.

Persönliche Daten können durch die Einholung von Informationen aus privaten und öffentlichen Registern aktualisiert und ergänzt werden. Persönliche Daten können für die genannten Zwecke an andere Unternehmen innerhalb des SkiStar-Konzerns sowie an Partnerunternehmen des Konzerns weitergegeben werden.

Der Kunde kann eine diesbezüglich gegebene Einverständniserklärung jederzeit widerrufen. Kunden, die (I) nicht wollen, dass ihre persönlichen Daten zu Zwecken verwendet werden, die im direkten Marketingbezug stehen, oder (II) die Informationen zu, die Korrektur von oder das Löschen von ihren persönlichen Daten wünschen, die von SkiStar genutzt werden, müssen diesbezüglich einen schriftlichen Antrag an SkiStar senden.

14. Cookies

SkiStar verwendet verschiedene Hilfsmittel, um beispielsweise nachzuverfolgen, wie Kunden die Websites von SkiStar nutzen. Cookies sind kleine Textdateien, die im Browser des Kunden platziert werden, wenn der Kunde die Websites von SkiStar besucht. Mit der Verwendung der Websites von SkiStar stimmt der Kunde zu, dass SkiStar Cookies gemäß den nachfolgenden Ausführungen verwendet.

Die Textdateien enthalten Informationen, die es SkiStar beispielsweise ermöglichen, seine Dienstleistungen besser an die Anforderungen der Kunden anzupassen. SkiStar kann außerdem sogenannte „Web Beacons” verwenden, elektronische Bilder, die es einer Webseite u. a. ermöglichen, die Anzahl ihrer Besucher zu berechnen. Web Beacons werden auch als „single-pixel GIF“ oder „Webwanzen“ bezeichnet. Außerdem erlaubt SkiStar einigen Kooperationspartnern die Platzierung von Cookies oder Web Beacons im Browser des Kunden, wenn dieser Kunde die Webseiten von SkiStar besucht. 

SkiStar verwendet Cookies und Web Beacons, um Untersuchungen im Auftrag bestimmter Partner zu deren Webseiten durchzuführen. Mit den Untersuchungen soll die Wirksamkeit bestimmter Anzeigen gemessen werden, und unsere Partner können anschließend diesbezügliche Informationen erhalten. SkiStar kann verschiedene Analysewerkzeuge einsetzen, um Besucherstatistiken auszuwerten und zu analysieren.

Der Kunde kann selbst entscheiden, ob er den Einsatz von Cookies zulassen möchte. Wenn der Kunde wissen möchte, ob sein Computer Cookies akzeptiert, kann er seinen Browser so einstellen, dass er darüber informiert wird. Auf diese Weise hat der Kunde die Möglichkeit, einzelne Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen. Der Computer lässt sich auch so einstellen, dass alle Cookies abgewiesen werden. Wenn der Kunde entscheidet, die Cookie-Funktion zu deaktivieren, muss er sich darüber im Klaren sein, dass damit ggf. verhindert wird, dass Teile der SkiStar-Website fehlerfrei funktionieren.

15. Bewertungen

Der Kunde hat die Möglichkeit, auf der Website Bewertungen zu verschiedenen Artikeln abzugeben. Falls der Kunde eine derartige Bewertung abgibt, räumt er SkiStar das Recht ein, diese auf der Website und anderen Kanälen und Medien gemeinsam mit dem Namen des Kunden und weiteren persönlichen Daten, die der Kunde SkiStar mitgeteilt hat, zu veröffentlichen. SkiStar behält sich das Recht vor, die Bewertung des Kunden nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.

16. Sonstiges

Diese Bedingungen und alle Verträge, die zwischen dem Kunden und SkiStar geschlossen werden, sind gemäß schwedischem Recht zu interpretieren und anzuwenden. Diesbezügliche Streitigkeiten sind endgültig durch ein allgemeines Gericht mit Stockholms Tingsrätt (Stadtgericht Stockholm) als erste Instanz beizulegen. 

Bei Fragen zur Bedeutung dieser Bedingungen oder zur Vorgehensweise bei Widerruf, Reklamation, Transportschäden etc. wenden Sie sich an den SkiStar-Kundendienst. 

Hier finden Sie die Kontaktdaten zum Kundendienst.

Kunden, die von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchten, müssen den im Zusammenhang mit der Bestellung des Pakets übermittelten Anweisungen folgen. Weitere Informationen zur Vorgehensweise bei Rückgabe und Umtausch finden Sie 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Kundenerlebnis zu bieten. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie dass Cookies gemäß der Cookie-Richtlinie von Skistar verwendet werden.